Aufbauseminar Fahranfänger

Nachsitzen für Verkehssünder

Verstöße in der Probezeit

Ein Aufbauseminar für Fahranfänger, auch als AsF-Seminar oder Nachschulung bekannt, gehört zu den Maßnahmen, die bei speziellen Verstößen in der Probezeit von der Fahrerlaubnisbehörde angeordnet werden. Sie betrifft daher Führerscheinneulinge. die sich nicht an die Verkehrsregeln halten.

Hat ein Fahrer während der Probezeit Verkehrsregeln missachtet, wird das betreffende Delikt entweder als A-oder B-Verstoß kategorisiert. Handelt es sich um einen A-Verstoß, so hat der Führerscheinneuling mit folgenden probezeitspezifischen Konsequenzen zu rechnen:

  • Verlängerung der Probezeit
  • Anordnung eines Aufbauseminar

A-Verstöße

schwerwiegende Vergehen

  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Unterlassene Hilfeleistung

    Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

    Fahrlässige Tötung

    Nötigung

B-Verstöße

weniger schwerwiegende Vergehen

  • Lärmbelästigung

    Überziehung der Hauptuntersuchung

    falsche/keine Absicherung vom Unfallort

    Überschreiten der Parkzeit

     

     

Ablauf

  • 4 Sitzungen von jeweils 135 Min.
  • Zwischen der 1. und 2. Sitzung wird eine Fahrprobe von mindestens 30 Minuten gefahren.
  • Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 6 und maximal 12 Personen.

Termin vereinbaren

+49176 800 99 535

Öffnungszeiten

Info/Anmeldung

Dienstag und Donerstag
17:45-18:30 Uhr

Unterricht

Dienstag und Donnerstag
18:30-20:00 Uhr

Adresse

Dinxperloer Str. 20
46399 Bocholt